Scheißfotos

Gesagt, getan.

Hunderunde-16

Aber bevor ich hier die „Scheißfotos“ zeige, möchte ich gerne erklären, wie es dazu kam.

Also, es war einmal die nrsss, und die hat nimmt sich immer wieder vor, Sport zu machen. Mal läuft sie ein paar Wochen, dann trifft sie sich mit einer Freundin in der Boulderhalle und aktuell rudert sie, drinnen.

Jedenfalls mag sie eigentlich gerne Sport draußen, und solchen, den man möglichst unabhängig machen kann.

Laufen ist da gut.
Im Sommer 2013 hat das mit auch ganz gut funktioniert. Aufgefallen ist ihr beim Laufen durch den nahegelegenen Grünstreifen jedoch, dass es dort massiv stinkt. Nach Hundescheiße.
Ist unangenehm und unverständlich, steht da doch so ein Ding mit kleinen Plastiktüten für die Exkremente der 4-beinigen Freunde.

Auch am Balancieren auf der Slackline hat sie Gefallen gefunden.
In ihrem Garten hat sie jedoch keine Möglichkeit, so ein Ding zu befestigen.

Aber da war doch der Grünstreifen!
Der fällt raus. Das Gelände ist ja voll mit biologisch abbaubaren Tretminen.

 

Hunderunde-13

Aktuell ist diese Geschichte wieder aktuell für mich.
Ich bin krank, irgendwas grippiges, hartnäckiges.
Und weil täglich ein wenig frische Luft ja der Genesung dienlich sein soll, gehe ich im nahe gelegenen „Grünstreifen“, der eigentlich eine Naturausgleichsfläche und gar nicht mal sooooo klein ist, spazieren.

Und wie ich da so gehe, habe ich immer wieder diesen unangenehmen Geruch in der Nase. Den Geruch von Hundescheiße.

Und dann denke ich wieder daran, dass auf den Wiesen Kinder spielen und ich eine Slackline zwischen den Bäumen spannen könnte, wenn meine lieben Mitmenschen, die einen Vierbeiner ihren besten Freund nennen, ein wenig mehr Anstand hätten.

Hunderunde-6

 

Ein Hund kostet Zeit, Geld, macht Arbeit und macht Dreck.
Das weiß man vorher!

Und man sollte wissen, dass zu der Arbeit auch gehört, dass man den Dreck der Hunde weg macht.

Wer nicht dazu bereit ist, dieses kleine bisschen Mühe zu investieren, sollte meiner Meinung nach keinen Hund besitzen.

Bei meiner Fototour durch den Grünstreifen, habe ich Hundescheiße nur 18 Schritte von einem „Kackbeutelspender“ gefunden.
18 Schritte!

Wer bitte legt sich einen Hund zu, wenn er nicht bereit ist, ein paar Schritte zu gehen und sich zu bücken? Um eure Hunde an die Leine zu nehmen oder auch abzuleinen bückt ihr euch doch auch!

So, zur Auflockerung jetzt erstmal die Scheißfotos:

Mir fallen auch spontan wirklich gar keine Gründe ein, warum man den Mist nicht wegräumt. Dass ein Hund auch mal Diarrhöen haben kann vielleicht… aber selbst dann sollte man doch versuchen es so gut wie möglich zu beseitigen.

Und wenn mir jetzt jemand damit kommt, dass man das bei einem frei laufenden Hund ja nicht immer mitbekommt:
Diese Argumentation bringt mich wirklich auf die Palme. Unser Garten grenzt direkt an diesen Grünstreifen. Wir haben keinen Zaun. Mit der Folge, dass immer wieder Hunde bei uns rum laufen. Sollen sie machen.
Aber beim Rasenmähen habe ich auch ab und an mal ein Häufchen auf der Wiese. Herzlichen Dank auch.

Ist das wirklich euer Ernst?
Ich dachte, ihr seid Hundebesitzer, nicht dumm!

Lasst den Hund doch einfach erst dann von der Leine, wenn er sein Geschäft erledigt hat! Dann bekommt ihr mit, wenn der Haufen gemacht ist und müsst nicht einmal weit laufen, um die Gefahr zu bannen.

Hunderunde-1

Die kleinen Müllbeutel, da in diesem Ständer, die zahlt euch sogar die Allgemeinheit.
Also nutzt die Dinger richtig und lasst sie nicht einfach wild in der Landschaft rumliegen, auch das habe ich gesehen…

So ein Scheiß, echt.

Hunderunde-10

Ein Gedanke zu „Scheißfotos

  1. Ich bin als kleines Kind mal mit beiden Händen in Hundescheiße gefallen…
    Das ist echt der totale Hass.

    Ich liebe Hunde, die können ja absolut nix dafür. Aber die Herr- und Frauchen könnte ich echt manchmal liebevoll erwürgen… Bei uns im Viertel gibt es KEINE Straße in der nicht Scheiße auf dem Bürgersteig liegt. Teilweise ist es immer der selbe Hund, bzw zumindest der selbe Besitzer: Es gibt eine erstaunliche Anzahl an Haufen mit deutlich sichtbaren Karottenstückchen drin!
    WTF?
    Da das ja nie weggeräumt wird, kann man quasi die ganze Gassi-Strecke wie bei einer Schnitzeljagd nach gehen…
    Da fällt einem nix mehr ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.