Versöhnung.

Hoch oben über der Welt. Zwischen zwei Wolkenschichten.
Die Sonne versteckt sich hinter den Kondensstreifen am Horizont. Sie schenkt dem Himmel aus dem Verborgenen einen Farbverlauf von Bernstein zu Mitternachtsblau. Die Wolken über uns ergänzen sanfte Schattierungen von Karibiktürkis und Blaugrau.

Die Wolken unter uns erinnern auf den ersten Blick an dicht aneinander gereihte Wattebäusche. Auf den zweiten Blick zeigen sich transparente Stellen. Sie geben den Blick frei auf die golden funkelnden Adern der Großstadt. Das Leuchten bricht durch die Freiräume, die am Tag noch den Sonnenstrahlen Platz gemacht haben.

Niemals werde ich freiwillig den Gangplatz wählen. Und wenn ich noch so viele Meilen fliege. Der Blick aus dem Fenster versöhnt mich mit dem Fliegen.
Gedanken vom 11.10.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.