Sport ist Mord #15 – Bewegung!

Seit dem letzten Sportbeitrag hier, hat sich einiges getan.

Meine Runtastic-Statistiken verraten mir, dass der Froschkönig und ich es ganze 3 Wochen durchgehalten haben, uns gegenseitig zum Fit-Ohne-Geräte-Training zu motivieren.
Dann kamen mehrere Tage, an denen wir uns nicht einigen konnten, jetzt gemeinsam Sport zu machen. Und er hatte schließlich ein Firmenevent, bei dem es um Gesundheitsförderung, Fitness, Ernährung, etc. ging. Der Dozent hat den Froschkönig schwer beeindruckt und ihn davon überzeugt, dass es nur ein richtiges Training gibt:

Morgens 30 Minuten auf dem Ergometer aktive Erholung

Ab da habe ich es noch eine Woche alleine durchgezogen und dann auch aufgehört…

Der Froschkönig war wirklich sehr beeindruckt von dem Vortrag und hat mich eigentlich unmittelbar gefragt, ob wir uns ein Ergometer kaufen sollen.
Ich finde die Dinger aber allgemein echt doof.

Er hat immer wieder mal in den mitgebrachten Prospekten geblättert und ist dabei auch über ein total stylisches Teil gestolpert. Erstmal fand er aber nur die Optik ansprechend:
Viel Holz mit einem wassergefüllten Acrylbehälter.

Was soll ich sagen:
Wir sind wenige Wochen später zu dem Laden gefahren, haben uns mehrere Fitnessgeräte angesehen und sind schließlich beim Ruderergometer mit Wasserwiderstand hängen geblieben:

 

waterrower

Unser Waterrower

Dieses Teil steht also jetzt bei uns im Flur.
Entweder so ausfrecht und platzsparend, oder es „liegt“ eher, weil einer von uns rudert.
Und wenn man sich meine Runtatstic-Statistic vom Januar ansieht, mache ich das doch ziemlich regelmäßig:

RT-Januar15

Zugegebenermaßen sieht die Februar-Statistik bedeutend schlechter aus, und auch der März hat krankheitsbedingt schlecht angefangen…

Da sieht das alles sehr einseitig aus… war es auch irgendwie, aber nicht langweilig!

Im Februar habe ich nur sieben Mal gerudert, dann kam Karneval, wo ich sooooo viel getanzt habe, dass ich Muskelkater davon hatte und ich war danach fast 3 Wochen krank, weshalb ich jetzt auch erst wieder seit letztem Wochenende aktiv dabei bin.

IMG_2105

Blick auf den Monitor vom Waterrower nach dem morgendlichen Training am Mittwoch

 

Und zwar nicht nur mit der Ruderei!

Heute war ich auch wieder Laufen.
Zuletzt habe ich das – mit richtig gutem Gefühl, weil schneller als je zuvor – im November nach 10 Monaten Pause gemacht. Das war aber auch eine Eintagsfliege.

IMG_2129

Das Wetter war hier heute einfach wieder sooooo schön. Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein. Wie letztes Wochenende.
Da MUSSTE ich einfach raus an die frische Luft.

Und es war super!
Meine Dreikommanochwasrunde bin ich schön durchgelaufen habe ich nur einmal für eine Fotopause unterbrochen, ich wollte euch noch meine Lauffrisur zeigen:

IMG_2128Genau wie Heike von haselnussblond, trage ich hier einen Flechtdutt mit Ficcare. Den hab ich beim Laufen einfach am Liebsten: Hält durch die Flechtstruktur trotz flutschiger Haare immer bombenfest.
Beim Rudern ist die Frisur quasi egal. Da habe ich morgens oft einfach noch den Flechtzopf der letzten Nacht.
Ab und zu mache ich ja auch noch Yoga, da sind mir Zöpfe im Nacken, auch hierbei meistens geflochtene, am liebsten. Die stören weder wenn ich liege, noch bei Kopfstandvorübungen…

2015 scheint wirklich mein Sportjahr zu werden!

 

 

 

Ein Gedanke zu „Sport ist Mord #15 – Bewegung!

  1. Heute mal nur kurz und bündig: Ich mag deine Schreibe. Hab grad die bisher nicht gelesenen Posts nachgeholt und sehr gegrinst. 🙂
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.