Haare, nichts als Haare! #11 – Fluffy LWB Videoanleitungen

Ich reagiere hiermit erstmals auf die Statistiken meines Blogs.

In letzter Zeit häufen sich – verursacht durch mehrere Verlinkungen im LHN – die Aufrufe meines 8ten Kalendertürchens. Gezeigt habe ich da den Fluffy Lazy Wrap Bun – kurz: Fluffy LWB – mit meinem Pflock.

Das dort gezeigte Video hat Svala/Tanja, eine Freundin aus dem LHN gedreht, weil sich die Fragen danach, wie sie den LWB so fluffig hinbekommt, gehäuft haben.

Allerdings war sie, perfektionistisch wie sie ist, damit eigentlich unzufrieden.
Als ich ihr dann gestern bei einem Treffen erzählt habe, dass ausgerechnet dieser Beitrag hier bei mir so beliebt ist, hat sie kurzerhand die Kamera ausgepackt und wir haben 3 neue Videos gedreht.

Erstes Video – Tanja macht den Fluffy LWB mit einer Forke von GrahToe Studios
Wie man sehr gut erkennen kann, dauert es weniger als eine Minute, diesen Dutt zu machen.

Zweites Video – Tanja macht den Fluffy LWB mit einem Parandi und Ficcare

Tanja mag richtig große Dutts. Daher wickelt sie inzwischen auch gerne mal ein „Parandi“ mit in den Dutt. Bei ihren aktuell noch fast vollständig schwarz gefärbten Haaren fällt das mit schwarzer Wolle auch kaum auf und wirkt einfach nur super groß!

Drittes Video – Ich mache den Fluffy LWB mit meiner absoluten Traumficcare
Da wir einmal dabei waren, haben wir uns gestern gedacht, dass wir ja auch noch ein Video mit hellen – also meinen – Haaren drehen könnten. Wer genau hinsieht merkt, dass ich den Zopf andersrum „twiste“ als Tanja. Dadurch sieht er – glaube ich – etwas ordentlicher/braver aus.
Aber das allerallerallerbeste an diesem Video ist, dass ich da Tanjas Primavera Silver Glittery nutze. Die ist sooooooo schön.
Meine absolute Traumficcare. Leider wird sie nicht mehr produziert…

Peinlich, peinlich – ein Anekdötchen:
Ich wechsle beim Haare zusammennehmen in diesem Video (und vermutlich auch im Alltag) erschreckend oft die Hand, brauche 10 Sekunden allein, um die Haare zu einem Zopf zu fassen – das nervt mich doch in anderen Videoanleitungen immer so und jetzt mache ich das bei „meiner“ ersten selbst. Gnaaaaaaaa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.