Mondsüchtig: Endlich eine Luna!

Es ist mal wieder so weit:

Ein Bericht zu Senza Limiti ist fällig.

Ich hatte ja schon geschrieben, dass wir wieder da waren und viel Freude an den Schätzen hatten.

Zu Besuch bei Senza Limiti

Dieses Bild kennt ihr schon vom letzten Artikel – lohnt sich aber erneut zu zeigen! Wie gerne hätte ich doch so einen Notenschlüssel mit Steinchen…

Gundula und Giuseppe habe ich jetzt schon 3 mal getroffen: Letztes Jahr in der Werkstatt, im Oktober in Dortmund und schließlich am ersten Maiwochenende wieder in der Werkstatt.
Es macht einfach jedes Mal wieder Spaß! Die beiden, und eigentlich auch ihre Töchter, muss man einfach ins Herz schließen!

Wie herzlich ist es denn bitte, dass sich bei der Begrüßung jede einen Stab aussuchen konnte, entweder mit einer schimmernden Kugel, oder mit einer Metallspirale. Ich selbst habe mich für einen Stab mit grüner Kugel entschieden.

Geschenke für die Gäste

Gundula sorgt immer wieder dafür, dass Giuseppe auch bei Sonderanfertigungen die Erwartungen der Kundinnen übertrift. So z.B. bei meinem Stab mit Labradorit, den ich mir zu meinem 30sten Geburtstag geschenkt habe.
Auch Nessa war von ihrem Mondstein-Violinschlüssel mehr als begeistert!
Mondstein-ViolinschlüsselAuch mich haben sie wieder überrascht: ich wollte eine KPO mit einer Kugel, die aussieht wie eine „echte Perle“. Solche hatte ich letztes Jahr in der Werkstatt gesehen. Gundula hatte mir schon im Vorfeld geschrieben, dass dies schwer wird, weil diese Kugeln eigentlich zu klein sind. Kaum sind wir da, drückt sie mir eine Tüte mit der perfekten Holz-Metall-Perlen-Kombination in die Hand. Total verunsichert und zurückhaltend, dass es leider nicht besser geht, … Herzallerliebst!

Also meine erste Beute, die Widder KPO mit „Perlchen“:

Widder KPO

Letztes Jahr habe ich außerdem ein paar Kugeln einfach nur so mitgenommen (dieses Jahr übrigens auch wieder…) und mir für eine davon an diesem Tag eine Verwendung ausgesucht.
Die klare Kugel mit zweierlei Spiralen drin wurde in eine „normale“ KPO, ebenfalls Rosegold, mit Beinchen aus Nussholz eingesetzt:

KPO mit Sonderkugel

Ist diese Kugel nicht wirklich außergewöhnlich?

Und zu guter letzt konnte ich mich dieses Jahr doch noch mit dem Kompromiss anfreunden, den Haarschmuck zu tragen, der mir gefällt, auch wenn er wirklich nur zur Deko da ist:

Luna

Um ein solches Schmuckstück bin ich schon letztes Jahr herumgeschlichen. Ich wollte da allerdings nur Sachen kaufen, die dann auch die komplette Frisur allein halten.
Mit meinem Flutschhaar ist das bei einer Spange, die nur von einer kleinen Metallforke gehalten wird absolut unmöglich.
Dieses Jahr habe ich mir also Scroos, Haarnadeln zum „reinschrauben“ eingepackt und vor Ort einen einfachen Cinnamon gedreht. Hielt wunderbar und die Luna passte direkt beim ersten Versuch in meinen Augen perfekt:

Luna - erste Anprobe

 

Ich habe die Position dann nochmal ein wenig verändert, so dass der große Schnörkel etwas weiter oben und die Forke schräger sitzt, ich bin hellauf begeistert!

Die Luna. An einem Dutt mit 4 Scroos. Ein Kompromiss.

Die Luna. An einem Dutt mit 4 Scroos. Ein Kompromiss.

Hier nochmal die komplette Beute:Senza Limiti Beute

Auch die anderen Mädels haben wirklich tolle Stücke gefunden. Nickike zum Beispiel hat ein ganz besonderes Einzelstück ergattert:

Nickikes Einzelstück

Bei Heike gefällt mir besonders ihre Canoa ohne Kugel. Rosegold steht bei mir gerade ganz hoch im Kurs!

Canoa und Geschenkstab Heike mit Canoa

Die Werkstatt ist einfach eine Fundgrube von Kostbarkeiten. Angefangen bei den Einzelstücken über das „Standard-Sortiment“ bis hin zu den unfertigen Arbeiten.
Und die beiden lieben Menschen, die dort arbeiten sind auch nicht zu vergessen!

Und dennoch ist das beim Haarschmuck wie mit allen anderen Dingen, die man so sammelt: ist ein Wunsch erfüllt, erwacht irgendwo ein neuer.

Bei mir ist der neue Wunsch eine besondere KPO. Nymeria hatte zum Treffen eine ähnliche dabei und Heike war so lieb, mir Fotos davon zu machen.

KPO Fiore mit Kugel KPO Fiore mit Kugel

 

Tolles Ding finde ich… und Gundula weiß das auch schon: Ich bekomme etwas ähnliches – bei Handarbeit bekommt kaum 2 identische Stücke hin – mit einer weißen Kugel. Weiß mit Silberfolie…. Hach.

Zum Abschluss noch das erste „öffentliche“ Tragefoto meiner Luna. Am Samstag war ich bei einer Hochzeit eingeladen und fand den Anlass mehr als passend um sie auszuführen. Wobei ich sie auch im Alltag tragen werde.

Luna im Dutt

 

Jetzt bin ich aber gespannt, was Heike von HaselnussblondLenja von Waldelfentraum und Nessa von Haartraumfrisuren zu unserem Werkstattbesuch zu berichten haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.