Euro 2016 – Die Kunst des Fußballs feiern

Ich bin ja nur etwas mehr als alle zwei Jahre so wirklich im Fußballfieber. Dann dafür mit Haut und vor Allem Haar. Und genau heute geht es wieder los, am Sonntag dass das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft.
Grund genug über Fanfrisuren zu bloggen!

EM-Frisur 2016

Eigentlich lautet der Slogan der Euro 2016 ja Les Rendez-Vous. Auf der Suche danach bin ich jedoch hier über diesen Absatz gestolpert:

Der Slogan knüpft an die […] visuelle Identität des Wettbewerbs unter dem Motto Die Kunst des Fußballs feiern an. Das Logo wiederum bringt die Schönheit des Spiels, die damit verbundene Leidenschaft, die Vorfreude auf ein großes Fußballfest sowie das kulturelle und künstlerische Erbe Frankreichs zum Ausdruck.

Dazu, “ die Kunst des Fußballs zu feiern“ gehört doch wohl auch ein würdiges Fanstyling!

Meine Fotografin vor der Kamera - mit französischer Fanfischgräte

Meine Fotografin vor der Kamera – mit französischer Fanfischgräte

Bei der letzten Weltmeisterschaft habe ich euch ja mein Deutschland-Paranda vorgestellt. Im Dutt getragen. Tatsächlich ist mein Paranda weiterhin mein liebstes Fanaccessoire, jedoch wollte ich euch heute auch etwas ganz neues präsentieren!

Deutschlandparanda nicht im Dutt, sondern als französischer Zopf. Meine Standard-Fanfrisur.

Deutschlandparanda nicht im Dutt, sondern als französischer Zopf. Meine Standard-Fanfrisur.

Geworden sind es Fan-„Haar“teile. Aus unzähligen Wollfäden in Schwarz, Rot und Goldgelb.

Ich habe zu keinem Zeitpunkt darüber nachgedacht, diese bei mir selbst einzuflechten sondern war von der ersten Idee an davon überzeugt, dass sie bei meiner Freundin Tanja deutlich besser wirken würden. Und ja verdammt, mir gefällt das Ergebnis super!

EM-Frisuren 2016

Eigentlich wollte ich ihr ja eine holländische Fischgräte flechten, doch irgendwie gefiel die mir nicht. Die französische Version passt ja auch viel besser zum Gastgeberland!

So Jungs - wenn wir jetzt schon so patriotisch aussehen, sollten die Siege doch drin sein, oder?

So Jungs – wenn wir jetzt schon so patriotisch aussehen, sollten die Siege doch drin sein, oder?

Tatsächlich haben „unsere“ Jungs ja vor zwei Jahren dann den Weltmeistertitel geholt, vielleicht ist es ja ein gutes Omen, wenn ich über Fanfrisuren blogge?

EM-Frisur 2016

Auf das wir dann am Ende der Euro 2016 vor Freude durch die Straßen hüpfen!

 

Solltet ihr euch auch solche Haarteile machen, folgt morgen die Anleitung. Hier schonmal die Einkaufsliste:

  • Wollknäuel (100% Baumwolle ist ideal) in den gewünschten Farben
  • Baumwollband (ca. 1cm breit, Läge 2x die gewünschte Haarteilbreite)
  • Tressenclips oder andere Haarspangen, mit denen ihr die Haarteile gut am Ansatz befestigen könnt

Außerdem braucht in eine Nähmaschine und etwas Zeit (ca. 2 Stunden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.