Tür(chen) zu!

Und plötzlich hatte der Adventskalender keine Türchen mehr…
Es tut mir wirklich, wirklich leid.

Was passiert ist:

  • schon am 10. hatte ich eigentlich keine Lust mehr auf „Online-Kalender“. Da waren diverse von „extern“ vermarkteten Blogs, andere Gewinnspieldinger, …
    Ich habe es ja schon angedeutet, aber ich finde die Dinger insgesamt echt doof. Ausnahmen habe ich genannt, weil ich teilweise die Blogs als Ganzes mag. Nixenhaar ist so eine Ausnahme.
  • einen Kalender wollte ich gerne noch vorstellen, Prinzip ähnlich dem 2. Türchen, aber da fehlt mir bis heute die Rückmeldung des Initiators
  • analoge Kalender waren noch einige geplant, es scheiterte jedoch aus verschiedenen Gründen:
  1. die Fotos des Kalender kamen nicht an – irgendwie hat der Mailprovider unserer Jahrespraktikantin rumgezickt
  2. der Kalender unserer Examensschülers (ein echt cooler, beleuchteter Ast, an dem für beide je 12 Päckchen hätten hängen können) wurde quasi nie fertig, bzw. haben beide zum Schluss erst gerade rechtzeitig die Päckchen an den Ast gebunden
  3. die Kollegin wurde schwanger und dann auch noch krank
  4. den tollen Teelichtkalender meiner Mutter wollte ich fotografieren, habe ich auch gemacht – musste aber aufgrund akuter Vergesslichkeit dafür die Smartphonekamera nehmen und war entsprechend unzufrieden mit dem Ergebnis
  5. zwei „analoge Versionen“ hatte ich mir auch noch gekauft, aber da es sich abzeichnete, dass ich keine 12 abwechslungsreichen Türchen (sondern nur kommentarsüchtige Gewinnspiele) mehr zusammen bekomme, wollte ich mir die auch lieber aufheben und rund nach der Hälfte abschließen.
  • die übrigen 5 könnte ich jetzt noch erläutern – z.B. hatte ich insgesamt 3x einen Lindt-Adventskalender, die schokoladigen Ausnahmen – aber ernsthaft: DANN hätte ich auch weiter täglich ein Türchen öffnen können 🙂

Und weil ich Posts ganz ohne Foto etwa so gerne mag, wie Gewinnspiel-Adventskalender, möchte ich euch diesen Fund aus meinem 4. Türchen nicht vorenthalten:

Erinnert ihr euch noch, an meine Shopping-Zweifel im Sommer?

Als ich dieses Foto im Adventskalender gesehen habe, war für mich klar, dass ich das nicht nur bei photocase herunterlade „weil ich’s kann“, sondern weil ich es hier verwenden möchte.
Und es freut mich zu sehen, dass ich scheinbar nicht ganz daneben lag:

Ich glaube, dass es gut aussehen würde, wenn ich einen mintgrünen oder rosafarbenen Gürtel auf Höhe der “Raffung” tragen würde. Hab ich aber nicht…

 

Frohe Weihnachten allerseits!

Advent, Advent, ein Blog brennt?

Ähm ja, der Titel ist doof, aber mir ist nix besseres eingefallen.

Irgendwie wollte ich halt schon noch ankündigen, dass es hier ab morgen wieder einen Adventskalender gibt.

Januar 2014

Den ersten „Blogadventskalender“ habe ich ja vor wenigen Jahren bei meinem – inzwischen webtechnisch umgezogenen – Blogpaten Christoph Mathieu kennengelernt.

Letztes Jahr habe ich dann zum ersten Mal selbst einen digitalen Adventskalender befüllt, mit lauter Haarfotos.
Das hat sooooo viel Spaß gemacht, dass ich es auf jeden Fall wiederholen wollte.

Ideen waren da, einige:

  • 12/24 Haarpflegetipps
  • 12/24 Zopfvariationen
  • 12 Hersteller von Haarschmuck (im Wechsel mit einer der ersten eiden Ideen
  • Herstellung eines „Menschlings“ (meine selbstgemachten Forken) in 24 Schritten

Aber das hier ist kein reines Haarblog. Also wollte ich nicht wieder einen haarigen Adventskalender präsentieren.

Es gab auch eine unhaarige Idee.
Vorstellung von 24 für mich bedeutenden Personen.
Aber mal davon abgesehen, dass da ein Monat Vorbereitungszeit echt knapp gewesen wäre, DAS war mir dann doch auch ZU persönlich/privat/intim.

Erst vor wenigen Tagen hatte ich dann endlich DIE Idee.

Ich stelle euch jeden Tag einen anderen Adventskalender vor.
Gut, jetzt gerade habe ich noch keine 24 Stück im Sinn, aber etwa die Hälfte weiß ich schon und der Rest wird sich finden.
Da ich also wieder keine 24 fertigen Türchen habe, wird der Umfang der jeweiligen Vorstellung sicher variieren, je nachdem, wie viel Zeit (und Lust) ich jeweils gerade habe.

Achja, er erscheint „Morgens halb zehn in Deutschland“.
Aber einen Knoppers-Adventskalender wird es nicht geben.

Welche Adventskalender habt/verfolgt ihr denn so?

Es wurde Zeit…

Es wurde Zeit, dass mein Blog umzieht.

Seit etlichen Jahren gehört mir die schöne Domian www.nrsss.de, seit etlichen Jahren wird sie nur an WordPress weitergeleitet, sehr schade.

Heike von haselnussblond hat mir letzte Woche Mut zugesprochen, dass so ein Umzug ja gar nicht sooooo schwer ist. Und tatsächlich war das Grobe sogar noch viel einfacher. Jedenfalls mit Unterstützung des Froschkönigs.
Die wirkliche Arbeit ist allerdings, das Ganze jetzt mal wirklich „schön“ zu machen. Etliche Plugins müssen installiert werden, weil von Haus aus jetzt eben nichteinmal eine Linksammlung dabei ist und damit bin ich noch lange nicht fertig – die Twitterlösung gefällt mir beispielsweise noch gar nicht, und abonnieren kann man „mich“ auch noch nicht.

blog.nrsss.de ist ab sofort seit Freitag die neue Adresse meines Blogs. Erstmal wird es auch noch über nrsss.wordpress.com erreichbar sein, aber eben nur vorübergehend.

Über Vorschläge zu simplen, aber nützlichen und gut zu meinem Blog passenden Plugins freue ich mich sehr. Bin ja ganz neu in diesem Bereich… 😉